Portfolio

Hinter jedem dieser Bilder verbirgt sich eine Auswahl meiner schönsten Aufnahmen.

Angebote

  • Ich möchte Euch unbedingt kennenlernen, denn die Chemie zwischen uns muß stimmen! Das ist eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen guter Fotos und auch dafür, dass Ihr Euer Fest ganz unbeschwert genießen könnt und Euch nicht von einem „komischen Typen mit Kamera“ belästigt fühlt. Und last but not least ist es die Voraussetzung dafür, dass wir zu dritt viel Spaß haben!
  • Ich empfehle, so bei der Auswahl des richtigen Fotografen/Fotografin vorzugehen:
    1. Die Bildsprache und der Stil des Fotofragen gefällt – check!
    2. Die Kosten passen zum Budget – check!
    3. Die Chemie und das Miteinander stimmen – check!
    4. Die zusätzlich gezeigten Beispielfotos ganzer Hochzeitsreportagen decken sich mit Punk 1 – check!
  • Im unverbindlichen Vorgespräch planen wir mögliche Foto-Locations und gehen den Ablauf Eures Hochzeitstages Schritt für Schritt durch. Erzählt mir dabei gerne, warum Euch die fotografische Begleitung Eurer Hochzeit wichtig ist und welche Vorstellungen Ihr damit verknüpft.
  • Gerne gebe ich Euch Anregungen und Tipps, die bei der Organisation des Festes hilfreich sein könnten.
  • Damit Ihr Euch ein umfassendes Bild über meine Arbeit machen könnt, zeige ich Euch auch gerne komplette Fotostrecken von verschiedenen Hochzeiten.
  • Der letzte Punkt vor Eurer Hochzeit ist das LoveStory- oder auch Kennenlern-Shooting (Beispielbilder siehe Portfolio). Wenn fest steht, dass ich Eure Feier begleiten werde, dann ist dieses ca. einstündige Shooting dafür gedacht, uns noch besser aufeinander einzustimmen und kennenzulernen. Es hat aber auch einen weiteren Effekt: am Tag Eurer Hochzeit werdet Ihr zum Zeitpunkt des Portraits-Shootings viel entspannter sein, denn Ihr wißt dann ja, wie der Hase läuft. Das zumindest berichten mir viele Paare.

  • Ich fotografiere Euren Hochzeitstag im Reportagestil – so lange wie Ihr wollt. Es entsteht eine lückenlose Dokumentation Eures Festes in Form einer lebendige Bildergeschichte, die Euch auch später bei jeder Betrachtung immer wieder in die Erlebnisse und Gefühle dieses Tages eintauchen lässt.
  • Ein fotografischer Höhepunkt ist das Anfertigen der Hochzeitsporträts, also der besonderen Fotos, die nur Euch beide zeigen. In entspannter Atmosphäre werde ich Euch ins richtige Licht setzen und dabei Porträts mit hoher emotionaler Bedeutung für Euch anfertigen!
    Ich lege Wert darauf, dass im Ergebnis ein Portfolio an Aufnahmen entsteht, welches unterschiedliche Bilder von „klassisch“ über „natürlich“ bis „ausgefallen“ enthält. Keine Angst, für dieses „Shooting“ müssen Ihr keine Models sein oder vorab bestimmte Posen und Haltungen einstudieren. Ihr könnt Euch ganz auf mich verlassen, ich werde Euch in sympathischer Weise durch dezente Regieanweisungen anleiten und dafür Sorge tragen, dass Fotos von bleibendem Wert entstehen.
    Ausgewählte Beispielbilder findet Ihr hier in der Portfolio-Galerie.
  • Auch Gruppenaufnahmen und Familienfotos gehören zu einer Hochzeitsreportage. Diese lassen sich aufgrund der Personenanzahl meist nur im Freien erstellen. Bei schlechtem Wetter werden wir auf Innenräume ausweichen.
  • Um all die schönen Momente und Eindrücke festhalten zu können, arbeite ich mit einer professionellen, zeitgemäßen Ausrüstung (derzeit Nikon D5). Jedes Teil der Ausrüstung ist doppelt vorhanden bzw. kann stets durch ein anderes Element ersetzt werden.
  • Die An- und Abfahrt im Stadtgebiet von Hamburg ist inklusive. Für Ziele, die darüber hinaus gehen, treffen wir eine individuelle Absprache – natürlich bin ich auch national und international buchbar. Ich habe schon Hochzeiten in Ägypten, Italien, Schweden, Griechenland und Frankreich fotografiert – sprecht mich einfach darauf an!

  • Je nach Gästeanzahl und Dauer der Reportage bleiben nach der Bearbeitung bis zu 400 Fotos übrig, die Ihr drei bis vier Wochen später in Empfang nehmen können. Diese Bearbeitungszeit ist notwendig, da ich alle Aufnahmen sorgfältig auswähle und einzeln von Hand optimiere.
  • Ganz zeitgemäß bekommt Ihr Eure Bilder in einer geschützten Online-Galerie zur Verfügung gestellt. Diese Link könnt Ihr bequem mit Eurer Familie und Freunden teilen.
    In dieser Galerie stehen die Fotos im jpg-Standardformat (ohne Wasserzeichen) in großer Auflösung zur Verfügung. Dies ermöglicht Euch eine einfache Handhabung der Bilder für Fotobuchgestaltungen und große Ausdrucke.
  • Natürlich habt Ihr das Recht auf beliebige Weiterverwendung und Vervielfachung der Bilder für den privaten Gebrauch.

  • Es hat am Tag Eurer Hochzeit geregnet und es konnten keine Hochzeitsportraits im Freien aufgenommen werden? Oder habt Ihr einfach Lust, auch noch an einem anderen Ort Aufnahmen von Euch machen zu lassen? Dann kommt ein sogenanntes „After Wedding Shooting“ für Euch in Frage.
  • Dafür verabreden wir uns an einem Ort Eurer Wahl und holen diese Fotos in entspannter Atmosphäre nach. Dies kann mit Blick auf den Wetterbericht auch kurzfristig erfolgen.

  • Für die Dauer von mindestens acht Stunden stehe ich Euch zur Verfügung. Ihr entscheidet, ob es länger sein soll und dies könnt Ihr ganz flexibel auch am Tag bzw. Abend Eurer Hochzeit noch tun!
  • Zu jeder Hochzeitsreportage gehört auch ein LoveStory- bzw. Kennenlern-Shooting. Mir geht es darum, dass wir als Team bestmöglich aufeinander eingestellt sind. Und ganz nebenbei entstehen so auch noch ein paar schöne Bilder für Euer Album, die Einladungskarten oder was auch immer.
  • Für Preisanfragen schickt mir einfach eine Email oder ruft an.

Testimonials

Über den Fotografen

Johannes Leistner
Seit dem 16. Lebensjahr bin ich mit der Kamera unterwegs. Anfangs war es nur ein Hobby, heute umfasst mein Gewerbe vor allem die Hochzeitsfotografie; daneben bin ich auch Event-, Presse- und Portraitfotograf.

Empathie – eine wichtige Voraussetzung

Ich sehe mich als einen empathischen Menschen. Für meine Arbeit bringe ich ein hohes Maß an Dienstleistungsverständnis sowie den nötigen Blick für Details mit. Diese Mischung der genannten Eigenschaften befähigt mich meiner Meinung nach besonders für die Rolle des Hochzeitsfotografen.
Das schönste Kompliment ist, wenn mir das Paar später sagt: „Wir hatten eher das Gefühl, Du warst ein guter Freund, der auch fotografiert hat, als ein Fotograf, der auch wie ein guter Freund ist!“ Das zeigt mir, dass ich meinen Auftrag richtig gemacht und mich weit genug in das Fest integriert habe. Trotzdem bleibe ich natürlich der beauftragte Fotograf, der die besonderen Momente im Blick hat und diese fotografisch festhält.

Wie ich zur Hochzeitsfotografie kam

Warum ich Hochzeiten fotografiere? Ganz ehrlich, ich bin durch Zufall zu diesem Genre gekommen – so geht es wohl vielen Fotografen. Sehr schnell habe ich die besondere Stimmung, die auf Hochzeiten herrscht, lieben gelernt. Ich kenne kein anderes Fest, das derart viele verschiedene Momente purer Freude bei allen Beteiligten freisetzt. Diese Glücksgeschichte so mit meinen Bildern zu erzählen, dass sie mit jedem Anschauen immer wieder aufs Neue lebendig wird, ist für mich das Reizvolle an der Hochzeitsfotografie!
Ich begreife mich vor allem als Handwerker mit einer besonderen Intuition für das Bild. Der Künstler in mir, der seine persönlichen, kreativen Ideen umsetzt ordnet sich gewissermaßen automatisch ein.
Damit alles technisch einwandfrei funktioniert, arbeite ich mit einer professionellen, zeitgemäßen Ausrüstung. Digitale Spiegelreflexkameras der Marke Nikon, mehrere hochwertige Optiken sowie Blitzgeräte begleiten mich. Jedes Teil der Ausrüstung ist doppelt vorhanden bzw. kann stets durch ein anderes Element ersetzt werden.

Johannes über Hochzeitsfotografen

Während des Hochzeitstages ist kaum eine Person so nah an dem Hochzeitspaar dran wie der Fotograf. Dies lässt ihm eine besondere Rolle zukommen: Er arbeitet so weit wie möglich im Hintergrund, um nicht als „störendes Element“ wahrgenommen zu werden, aber auch so weit im Vordergrund wie nötig, um die besonderen Momente bestmöglich festzuhalten. Er muß sich unsichtbar machen und im richtigen Moment aus dem Schatten hervortreten und dezente Regieanweisungen geben können. Eins ist jedoch gewiss: das Hochzeitspaar ist und bleibt der Mittelpunkt des Festes!

Kontakt

Johannes Leistner Hochzeitsfotografie

Johannes Leistner
Grete-Zabe-Weg 34
22081 Hamburg
E-Mail: johannesleistner (ät) web.de
Mobil: 0151 22 90 52 25